Grundsteinlegung für das neue BTZ Gebäude

 

Grundsteinlegung BTZ Berlin

[Foto: Bernd Lammel]
Bei der Grundsteinlegung: Polier Andreas Gleitsmann, Stefan Wulff von der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH, Dr. Reinald Faß, Abteilungsleiter des BTZ Berlin, Rolf Flathmann, stellvertr. Bundesvorsitzender der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, MdB, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Claus-Dieter Schmidt, cds Wohnbau GmbH, Alexander Fischer, Staatsekretär für Arbeit und Soziales im Berliner Senat, Stefan Moschko, Vorstandsvorsitzender des Berufsförderungswerks Berlin-Brandenburg  e. V. (zu dem das BTZ Berlin gehört), Christine Braunert-Rümenapf, Berliner Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Monika Haslberger, stellvertr. Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Rona Tietje, Bezirksrätin für Jugend, Wirtschaftsförderung und Soziales in Berlin-Pankow, Andreas Braatz, Geschäftsführer des Berufsförderungswerks Berlin-Brandenburg  e. V. und Oberpolier Torsten Beichert

Das BTZ zieht um!

Am Montag, den 14. Mai 2018 fand die feierliche Grundsteinlegung für den Baustart des neuen Gebäudes im Prenzlauer Berg statt.

Durch die cds und Wulff Wohnbau-Projekt-Thaerstraße GmbH als Bauherr und Verkäufer entstehen zwei moderne, barrierefreie Gebäude am S-Bahnhof „Storkower Straße". Dieses Ensemble ist Teil der Quartiersentwicklung „Mein Prenzlhain“ mit einer Geschossfläche von ca. 42.000 m² für Wohnen und Arbeiten. Davon werden 5.700 m² nach Fertigstellung Ende 2019 dem BTZ Berlin gehören.

Stefan Moschko, Vorstandsvorsitzender des Berufsförderungswerks Berlin-Brandenburg e. V. sagte dazu: „Wir wollen uns auch an diesem Standort als verlässlicher Partner der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen behaupten und damit die bisherige langjährige und erfolgreiche Arbeit des BTZ in einem neuen Gebäude fortsetzen.“ Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen sich eine Perspektive auf eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt erarbeiten, um ihr Leben mit mehr Selbstbestimmung gestalten zu können.

Einer der neuen Nachbarn wird die Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. mit 3.600 m² sein. Direkt nebeneinander werden die Mitarbeitenden beider Institutionen ab November 2019 dann in neuen modernen Räumlichkeiten Hilfen und Dienstleistungen zur Teilhabe organisieren.

 

Zurück

Ansprechpartner im Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Sie haben Fragen rund um das Thema berufliche Rehabilitation? Sie benötigen Informationen zu laufenden oder auch geplanten Maßnahmen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-701
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Verena Rieh 

Zum Kontaktformular

Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA), Treptow und Geschäftsstelle Charlottenburg

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-741
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Anja Eichmann, Dagmar Werner

Zum Kontaktformular

Berufliches Training (BT), Treptow

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-714
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Cathrin Lehmann, Christiane Wissing

Zum Kontaktformular

Berufliches Training (BT), Geschäftsstelle Charlottenburg

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Epiphanienweg 1, 14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030 30399-454
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Vanessa Dohren

Zum Kontaktformular

Offene Sprechstunden

Nutzen Sie die Offenen Sprechstunden, wenn Sie ein persönliches Gespräch zu Ihrem Reha-Weg benötigen.

BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischen Einschränkungen, Treptow

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
entweder für die »Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)« oder für das »Berufliche Training (BT)«.

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
von 8:30 bis 10:00 Uhr
für das »Berufliche Training (BT)«.