Wege in die berufliche Rehabilitation

Generell kann man eine Berufliche Rehabilitation – auch Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) genannt – beanspruchen, wenn man länger als sechs Monate gesundheitlich so beeinträchtigt ist, dass man seinen erlernten Beruf oder seine bisherige berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben kann. Dieser Anspruch ist im Sozialgesetzbuch (SGB) IX geregelt.

Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation haben zum Ziel, die Erwerbsfähigkeit zu erhalten, zu verbessern oder (wieder)herzustellen. Bei der Auswahl der Leistungen sollen Eignung, Neigung, bisherige Tätigkeit sowie Lage und Entwicklung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt angemessen berücksichtigt werden.

Mögliche Reha-Träger der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind u. a. die Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder die Deutsche Rentenversicherung. Wer für den Antrag zuständig ist, hängt von den persönlichen Voraussetzungen ab.

Ein Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (Antrag G0100, Anlage G0130) kann bei jeder der oben genannten Institutionen oder bei den Gemeinsamen Servicestellen gestellt werden. Diese sind auch gern beim Ausfüllen der Formulare behilflich und klären, wer zuständig ist. Der Antrag wird dann gegebenenfalls weitergeleitet.

Ausführliche Informationen zum Antragsverfahren sowie ein Muster für ein formloses Anschreiben finden Sie auf: www.zweite-chance.info

Ansprechpartner im Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Sie haben Fragen rund um das Thema berufliche Rehabilitation? Sie benötigen Informationen zu laufenden oder auch geplanten Maßnahmen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-701
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Verena Rieh 

Zum Kontaktformular

Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-741
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Anja Eichmann, Dagmar Werner

Zum Kontaktformular

Berufliches Training (BT)

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-714
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Cathrin Lehmann, Christiane Wissing

Zum Kontaktformular

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Epiphanienweg 1, 14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030 30399-454
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Vanessa Dohren

Zum Kontaktformular

Offene Sprechstunden

Nutzen Sie die Offenen Sprechstunden, wenn Sie ein persönliches Gespräch zu Ihrem Reha-Weg benötigen.

BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischen Einschränkungen, Treptow

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
entweder für die »Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)« oder für das »Berufliche Training (BT)«.

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
von 8:30 bis 10:00 Uhr
für das »Berufliche Training (BT)«.