Wohnen und Freizeit

Aufenthalt im Internat des Berufsförderungswerkes Berlin-Brandenburg

Können Teilnehmende im BTZ Berlin aufgrund von gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder der Entfernung zum Wohnort nicht täglich nach Hause fahren, bietet das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V. am Standort Berlin-Charlottenburg für die Dauer der Reha-Maßnahme Wohnmöglichkeiten. Die Rehabilitationsträger übernehmen die Reisekosten für ca. zwei Heimfahrten monatlich.

Ansprechpartner während des Aufenthaltes im Internat

Internatsbewohner und Internatsbewohnerinnen werden von den Mitarbeitenden des Teams Wohnen/Freizeit betreut und können sich mit Fragen und Wünschen direkt an diese wenden. Zu den Leistungen des Teams gehört es auch, ein breites Spektrum an Möglichkeiten und Anregungen für Sport, Spiel und Unterhaltung anzubieten. Eigene Initiativen für Entspannung und Erholung werden unterstützt. Freizeitangebote und sportliche Aktivitäten helfen bei der Umstellung auf die neue Lebenssituation, indem sie Kontakte fördern, Bewegungsausgleich bieten und Stressabbau ermöglichen.

Das Internat ist Tag und Nacht geöffnet. Ausgenommen hiervon sind die Zeiten, die im Heimfahrtenplan als geschlossen gekennzeichnet sind. Während des Aufenthaltes bestehen für Bewohner und Bewohnerinnen Mitwirkungsrechte, die in verschiedenen Gremien wahrgenommen werden können.

Verpflegungsmöglichkeiten

Wohlbefinden hängt nicht zuletzt auch von einer schmackhaften und guten Ernährung ab. Unsere Küchenteams bemühen sich um einen möglichst abwechslungsreichen Speiseplan. Für Teilnehmende im Internat werden täglich Frühstück, Mittagessen und Abendbrot sowie diverse Getränke angeboten. Mittags gibt es neben einem Vollkostgericht regelmäßig auch leichte Kost sowie ein vegetarisches, an der Vollwertkost orientiertes Essen. Nach ärztlicher Verordnung und nach Absprache mit unseren Diätfachkräften sind alle Formen der Diät erhältlich. Die Mahlzeiten werden in einem großzügigen und ansprechend eingerichteten Speisesaal eingenommen.

Für Teilnehmende, die ihre „Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)“ bzw. das „Berufliche Training (BT)“ im BTZ Berlin-Treptow durchführen, steht die Kantine der Siemens AG zur Verfügung.

Des Weiteren stehen im BTZ Berlin-Treptow der Trainingsbetrieb „CoffeeN´more“ und in der Geschäftsstelle Berlin-Charlottenburg der Trainingsbetrieb „le petit café“ zur Verfügung, in denen kalte und heiße Getränke sowie Snacks erworben werden können.

Ausstattung der Internatszimmer

Die zweckmäßig eingerichteten Einzelzimmer haben ein eigenes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC. Einige Zimmer sind speziell auf die Benutzung mit Rollstühlen, andere auf die Bedürfnisse von Teilnehmenden mit Allergien ausgerichtet 

Alle Zimmer verfügen über einen Telefonanschluss, über den externe Gespräche direkt entgegengenommen werden können. Eine Satellitenanlage ermöglicht den Empfang von zahlreichen Fernseh- und Rundfunkkanälen. Ein eigener Fernsehapparat kann installiert werden.

Jedem Bewohner und jeder Bewohnerin stehen ein abschließbares Kühlfach auf der gleichen Etage und ein eigenes Postfach im Erdgeschoss zur Verfügung. Ferner sind Waschmaschinen und Trockner sowie ein Bügelraum vorhanden.

Freizeitaktivitäten

Eine Gymnastikhalle und zahlreiche weitere Freizeiträume bieten viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Als ständiges Angebot stehen zur Verfügung: Fernsehräume, Billardraum, Teestube, Bücherei, Party-Raum, Computerraum mit Internetzugang, Gymnastikhalle, Sauna, Tischtennis- und Fußballkicker-Raum. Videogeräte, Bücher, Brett- und Kartenspiele sowie Sportgeräte können ausgeliehen werden. Insbesondere in den Sommermonaten wird die Terrasse gern zum Grillen genutzt. Ein monatliches Kulturangebot (Besuch von Messen, Ausstellungen u. a.), Hauptstadterkundungen (z. B. Besuch des Kanzleramtes oder des Reichstages) und Spieleabende runden die vielfältigen Angebote zur Freizeitgestaltung ab.

Ansprechpartner im Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Sie haben Fragen rund um das Thema berufliche Rehabilitation? Sie benötigen Informationen zu laufenden oder auch geplanten Maßnahmen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin

Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-701
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Verena Rieh 

Zum Kontaktformular

Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA), Treptow und Geschäftsstelle Charlottenburg

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-741
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Anja Eichmann, Dagmar Werner

Zum Kontaktformular

Berufliches Training (BT), Treptow

Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Berlin
Elsenstraße 87-96, 12435 Berlin-Treptow
Telefon 030 30399-714
E-Mail:
Ansprechpartnerinnen: Cathrin Lehmann, Christiane Wissing

Zum Kontaktformular

Berufliches Training (BT), Geschäftsstelle Charlottenburg

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.
Epiphanienweg 1, 14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon 030 30399-454
E-Mail:
Ansprechpartnerin: Vanessa Dohren

Zum Kontaktformular

Offene Sprechstunden

Nutzen Sie die Offenen Sprechstunden, wenn Sie ein persönliches Gespräch zu Ihrem Reha-Weg benötigen.

BTZ Berlin für Erwachsene mit psychischen Einschränkungen, Treptow

Montags von 13:00 bis 15:00 Uhr
entweder für die »Erweiterte Berufsfindung und Arbeitserprobung (EBA)« oder für das »Berufliche Training (BT)«.

BTZ Berlin, Geschäftsstelle Charlottenburg

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat
von 8:30 bis 10:00 Uhr
für das »Berufliche Training (BT)«.